Немецкий язык. 9 класс

Урок 18. Politik in Russland. Wahlrecht

Was passt zusammen? Findet Äquivalente.

der Föderationsrat

das Staatsoberhaupt

die Föderationsversammlung

der Regierungschef

der Präsident

die Staatsduma

der Rechtsstaat

die Regierungsform

глава правительства

глава государства

Государственная Дума

форма правления

Президент

правовое государство

Федеральное собрание

Совет федерации

Die Wahl läuft nach fünf ganz strengen Regeln ab, damit es fair ist. Ordnet der richtige Begriff jeder Definition zu.

Die demokratischen Wahlen sind:

- : das heißt, alle Menschen ab einem bestimmten Alter mit dem Pass dürfen wählen.
- : das heißt, alle wählen die Kandidaten und Parteien direkt. Sie dürfen zum Beispiel nicht einfach einem Freund sagen, dass er für sie mitwählen soll.
- : das heißt, dass alle ganz alleine entscheiden dürfen, wen sie wählen wollen. Niemand darf sie zwingen, eine bestimmte Partei oder bestimmte Kandidaten zu wählen.
- : das heißt, dass jede Stimme gleich viel zählt. Es ist egal, ob jemand größer oder älter oder reicher als ein anderer Wähler ist - jede Stimme ist gleich wichtig.
- : das heißt, niemand darf zugucken, wen die Menschen wählen. Welche Partei sie wählen bleibt also ein Geheimnis.
allgemein
unmittelbar
frei
gleich
geheim

Was passt zusammen?

kein stabiles Weltbild

Verantwortung

sich auf die Politik

zur Wahl

unsere Zukunft

die Interessen

eine vernünftige Entscheidung

sich für Politik

das politische Geschehen

mitbestimmen

auswirken

vertreten

interessieren

mitgestalten

treffen

gehen

haben

übernehmen

Ergänzt die Sätze mit den folgenden Wörtern.

ist in der Russischen Föderation 18 Jahren. Aber jeder Bürger und jede Bürgerin des Staates Österreich darf ab . zur Wahl gehen und das politische im Staat mitbestimmen. In Deutschland gibt es beim Wahlrecht: bei der dürfen alle ab 18 Jahren wählen, bei einigen sogar schon ab 16 Jahren.

Geschehen
Unterschiede
Wahlberechtigt
ab
dem 16
Bundestagswahl
Landtagswahlen
Geburtstag

Bildet verwandte Wörter. Gebt Substantive mit dem Artikel und in der Singularform an.

Beispiel: regieren – die Regierung

die Politik –

wählen –

unterscheiden –

sich interessieren –

die Verantwortung –

erfahren –

manipulieren –

entscheiden –

Welche Schlüsselwörter sprechen für das Wahlrecht ab 16 Jahren, welche – dagegen? Ordnet zu.

FÜR das Wahlrecht ab 16 Jahren

GEGEN das Wahlrecht ab 16 Jahren

für unsere gemeinsame Zukunft verantwortlich sein

ein höheres Bildungsniveau haben

mehr Interesse an Politik

die Entscheidungen des Parlaments treffen die Jugendlichen genauso an

die Interessen der Jugendlichen besser vertreten

die eigene Zukunft selbst mitgestalten

sich für Politik nicht besonders interessieren

politisch unreif

nicht fähig, eine vernünftige Entscheidung zu treffen

die Unerfahrenheit

ihnen fehlen wichtige Erfahrungen

kein stabiles Weltbild

die Beeinflussung durch die Eltern

Verwendet das richtige Bindewort.

Jugendliche interessieren sich für Politik nicht besonders, sie sind für unsere gemeinsame Zukunft verantwortlich.

Sie sind noch nicht fähig, eine vernünftige Entscheidung zu treffen, sind sie leicht manipulierbar.Sie müssen heute schon sehr früh Entscheidungen treffen Verantwortung übernehmen.

in der Politik als auch im täglichen Leben fehlen wichtige Erfahrungen den Jugendlichen.Wer weiß, er etwas bewirken kann, hat auch mehr Interesse an Politik.

Sie wählen oft nicht nach Programm eine Partei oder einen Kandidaten, sondern ihre Freunde das auch tun.

Die heute 16- und 17-Jährigen sollten dabei mitentscheiden können, ihre Interessen im Parlament vertritt.

Durch das Wahlrecht wollen sie ein echtes Mitbestimmungsrecht erhalten unsere Zukunft selbst mitgestalten zu können.

aber
deshalb
und
Sowohl
dass
weil
wer
um

Ergänzt die Sätze mit dem Wort aus den Klammern. Verwende es in richtiger grammatischer Form.

Aber jeder Bürger und jede Bürgerin des Staates Österreich (dürfen) ab dem 16. Geburtstag zur Wahl gehen.

Die Jugend (sollen) auch im Staat mitentscheiden.

Jugendliche sind für (wir) gemeinsame Zukunft verantwortlich.

Sie haben heute ein (hoch - Komparativ) Bildungsniveau als früher.

Sie (müssen) heute schon sehr früh Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen.

Gegen ein generelles Wahlalter von 16 Jahren (sprechen) die Unerfahrenheit der Jugendlichen. Wer weiß, dass er etwas bewirken (können), hat auch mehr Interesse an Politik.

Nicht zuletzt haben die Jugendlichen auch noch kein (stabil) Weltbild.

Предметы

По алфавиту По предметным областям

Классы

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
angle-skew-bottom mix-copy next-copy-2 no-copy step-1 step-2 step-3 step-4 step-5 step-6 step-6 angle-skew-bottom mix-copy next-copy-2 no-copy step-1 step-2 step-3 step-4 step-5 step-6 step-6